Schutz für den Fall des Falles

Aus dem Reinerlös des VR-Gewinnsparens der Volksbank Oyten erhielt der Villa Kunterbunt am Berg e.V. im Frühjahr eine Spende und konnte davon dem Kindergarten einen Wunsch erfüllen.

„Bewegung ist ein zentrales Element in der kindlichen Entwicklung. Kinder klettern, balancieren und probieren sich aus.“, so sagt Julia Vedder, KiTa am Berg. Im Alltag der KiTa-Kinder gehören daher gemeinsames Turnen und Bewegungsspiele im Foyer, das als Bewegungsraum genutzt wird, dazu. Regelmäßig wird daher mit Geräten, Bänken und sonstigem Turngerät ein jeweils altersgerechter Parcours aufgebaut, auf dem die Kinder klettern, kriechen und turnen.

Sicherheit wird dabei groß geschrieben, damit im ‚Falle eines Falles‘ nichts Schlimmeres passiert. Bewährte Dienste leisten dabei große Turnmatten. Eine neue Matte sorgt nunmehr dank der großzügigen Spende der Volksbank e.G. Oyten für weiteren Schutz.

Jennifer Borchert, Jugendkundenberaterin der Volksbank Oyten, Michael Stüring und Andreas Adeberg (Förderverein ‚Villa Kunterbunt am Berg e.V.‘) freuten sich jüngst, die neue Matte Ihrer Bestimmung übergeben zu können.

„Aus dem Reinerlös des VR-Gewinnsparens unterstützen wir gerne örtliche Vereine und gemeinnützige Einrichtungen und freuen uns, dass wir hier dazu beitragen konnten, den Kindern der KiTa am Berg eine Freuide zu bereiten.“, so Jennifer Borchert. Michael Stüring und Andreas Adeberg vom Förderverein nutzten die Gelegenheit, um sich für die Spende zu bedanken: „Wir finden es großartig, dass es Unternehmen gibt, die sich in der Region engagieren und damit Ihre Verbundenheit zu den Menschen zum Ausdruck bringen.“

Nicht unerwähnt lassen wollte Michael Stüring auch, dass neben der Volksbank Oyten noch weitere Unternehmen dem Förderverein eine Spende haben zukommen lassen: Beispielsweise hat im Rahmen des Sommerfestes in Oyten das FotoSpektrum eine Fotoaktion zu Gunsten des Fördervereins durchgeführt. „Eine schöne Idee, die Spenden aus dieser Aktion werden ebenfalls den Kindern der KiTa am Berg zu Gute kommen.“, dankt Adeberg.image

  • Veröffentlicht in: News

Schreibe einen Kommentar


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.